Firmeninsolvenz

Die Insolvenz eines Unternehmens wird umgangssprachlich häufig als Firmeninsolvenz bezeichnet. Der juristisch korrekte Fachbegriff für die Firmeninsolvenz, mit der Insolvenz eines Unternehmens oder Betriebs gemeint ist, wird in der Insolvenzordnung als Regelinsolvenz benannt.

Das Insolvenzverfahren für Unternehmer und Selbstständige

Begriffsklärung Firma

Der Begriff „Firma“ im rechtlichen Sinne bezieht sich laut § 17 HGB (Handelsgesetzbuch) auf den Namen, unter dem ein Kaufmann seine Geschäfte betreibt und seine Unterschrift abgibt. Dabei wird auch häufig von Firmierung gesprochen.

vgl. Regelinsolvenz


Zurück zur Liste

©2017 - insolvenzanwalt24.de